Starcollector

Autogramm von DIXIE CHICKS

Autogramm von DIXIE CHICKS Unsere Markt gerechte Preisvorstellung: 78.-€ – Was wäre DEIN Angebot?...

Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 1

Ich lasse mit mir handeln!
Mail mir jetzt DEINEN Preis.

    Autogramm von DIXIE CHICKS
    Autogramm von DIXIE CHICKS

    Unsere Markt gerechte Preisvorstellung: 78.-€ – Was wäre DEIN Angebot? Mail uns unter info@starcollector.de
    Our fair market-oriented price: 78.-€ – What would be YOUR offer? Mail to info@starcollector.de

    Autogramm von DIXIE CHICKS von NATALIE MAINES, EMILY ROBISON und MARTIE MAGUIRE signiertes Großfoto 20x25cm in Passepartout von der bekannten Country-Band.
    Die Dixie Chicks, jetzt bekannt als The Chicks, sind eine amerikanische Country-Band, die für ihre einzigartige musikalische Mischung aus Country, Bluegrass, Rock und Pop bekannt ist. Die Band wurde ursprünglich im Jahr 1989 in Dallas, Texas, gegründet und bestand aus den drei talentierten Sängerinnen und Musikerinnen:
    Natalie Maines (Gesang, Gitarre)
    Martie Maguire (Fiddle, Mandoline, Gesang)
    Emily Robison (Banjo, Dobro, Gesang)
    Ursprünglich als Bluegrass-Band gestartet, begannen die Dixie Chicks in den 1990er Jahren, ihren Stil zu erweitern und Elemente aus anderen Genres in ihre Musik einzuführen. Ihr Sound wurde zunehmend poppiger und rockiger, was zu einer breiteren Anerkennung in der Musikwelt führte.
    Der große Durchbruch der Dixie Chicks erfolgte Mitte der 1990er Jahre mit ihrem vierten Album „Wide Open Spaces“ (1998). Das Album war ein riesiger Erfolg und verhalf der Band zu internationaler Bekanntheit. Besonders die Hitsingles „There’s Your Trouble“ und „Wide Open Spaces“ wurden zu Klassikern.
    Im Jahr 2003 geriet die Band in die Schlagzeilen, als sie während eines Konzerts in London offen ihre Ablehnung gegenüber dem damaligen US-Präsidenten GEORGE W. BUSH und dem damals geplanten Irakkrieg äußerte. Dies führte zu heftigen Kontroversen und einer Welle der Kritik in den USA, insbesondere in der konservativen Country-Musik-Szene. Viele Radiostationen boykottierten ihre Musik, und einige Fans verbrannten ihre Alben aus Protest.
    Trotz der Kontroverse ließen sich die Dixie Chicks nicht entmutigen und veröffentlichten weiterhin erfolgreiche Alben. Ihr Album „Taking the Long Way“ (2006) gewann sogar fünf Grammy Awards, darunter Album des Jahres und Song des Jahres für „Not Ready to Make Nice,“ in dem sie ihre Standhaftigkeit gegenüber den Kritikern ausdrückten.
    Nach einer längeren Pause kündigten sie im Jahr 2020 ihr achtes Studioalbum an und änderten ihren Namen offiziell in „The Chicks“, um das umstrittene Wort „Dixie“ zu entfernen, das mit der Zeit eine kontroverse historische Konnotation erhielt.
    Insgesamt haben die Dixie Chicks/The Chicks im Laufe ihrer Karriere mehrere Millionen Alben verkauft und zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 13 Grammy Awards. Ihre Musik hat die Country-Musikszene geprägt und inspiriert auch Künstlerinnen in anderen Genres. Sie sind nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihre Standhaftigkeit und ihren Einsatz für politische und soziale Anliegen bekannt.

    BEI INTERESSE MACH MIR DEIN ANGEBOT UND SENDE EINE MAIL AN:

    info@starcollector.de